Aufmerksamkeit


Aufmerksamkeit
merken:
Das germ. Verb mhd. merken, ahd. merchen, niederl. merken, schwed. märka ist von dem unter Marke behandelten germ. Substantiv *marka- »Zeichen« abgeleitet und bedeutete demnach zunächst »mit einem Zeichen versehen, kenntlich machen«, dann »das kenntlich Gemachte beachten, Acht geben«. – Um das Verb gruppieren sich die Ableitung merklich »spürbar, deutlich, beträchtlich« (mhd. merklich) und die Zusammensetzungen Merkmal »Kennzeichen« (17. Jh.) und merkwürdig »seltsam«, älter »bemerkenswert, bedeutend« (17. Jh.). Beachte auch die Präfixbildungen und Zusammensetzungen anmerken »Merkmale erkennen; kennzeichnen, anstreichen; bemerken«, dazu Anmerkung »Fußnote« (17. Jh.; Lehnbildung nach lat. observatio); aufmerken »seine Beobachtung, seinen Sinn auf etwas richten«, dazu aufmerksam »gut aufpassend; höflich« (17. Jh.) und Aufmerksamkeit; bemerken »wahrnehmen; äußern, erwähnen« (mhd. bemerken »beobachten, prüfen«, ahd. bimarchen »kennzeichnen«), dazu Bemerkung »Äußerung« (17. Jh.); vermerken »aufschreiben, anrechnen«, dazu Vermerk »Notiz, Aufzeichnung« (17. Jh.).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufmerksamkeit — ist die Bereitschaft einer Person Reize und Informationen aus der Umwelt aufzunehmen. Die Werbung ist auf die Aufmerksamkeit der Konsumenten in starkem Maße angewiesen. Sie sucht daher immer wieder nach neuen Reizen, um die Aufmerksamkeit auf… …   Marketing Lexikon

  • Aufmerksamkeit — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Darf ich um Ihre Aufmerksamkeit bitten? • Achtung!/Vorsicht! …   Deutsch Wörterbuch

  • Aufmerksamkeit — Aufmerksamkeit, die beharrliche Richtung des Geistes auf etwas Vorgefülltes od. Vorgenommenes zu dessen genaueren Erkenntniß u. vollkommneren Erreichung. Gegensatz: Zerstreuung. A. ist entweder Folge des eigenen Reizes dieser Vorstellungen od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufmerksamkeit — Aufmerksamkeit, der durch eigentümliche Gefühle charakterisierte seelische Zustand, der der Apperzeption (s. d.) eines gegebenen Inhaltes vorausgeht und sie begleitet. Wenn äußere Eindrücke durch ihre Stärke, ihre Plötzlichkeit oder sonstige… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufmerksamkeit — ↑Attention, ↑Interesse, ↑Konzentration …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aufmerksamkeit — Beispiel für aufmerksames Betrachten Verschiedene …   Deutsch Wikipedia

  • Aufmerksamkeit — Rücksicht; Vorsicht; Augenmerk; Vigilanz; Achtsamkeit; Achtung; Wachsamkeit; Präsent; Mitbringsel (umgangssprachlich); Geschenk; Gabe; …   Universal-Lexikon

  • Aufmerksamkeit — die Aufmerksamkeit (Mittelstufe) Zustand, in dem man auf etw. achtet Synonyme: Augenmerk, Achtsamkeit (geh.) Beispiele: Alle Studenten haben dem Professor mit Aufmerksamkeit zugehört. Sie hat ihren Kindern immer sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt …   Extremes Deutsch

  • Aufmerksamkeit — Auf·merk·sam·keit die; , en; 1 nur Sg; die Konzentration, das rege Interesse <Aufmerksamkeit für etwas zeigen; jemand / etwas erregt jemandes Aufmerksamkeit>: Die Aufmerksamkeit des Schülers lässt nach 2 meist Sg; ein höfliches,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aufmerksamkeit — 1. Andacht, Anspannung, Augenmerk, Geistesgegenwart, Interesse, Konzentration, Sammlung, Wachsamkeit; (geh.): Achtsamkeit, Inbrunst; (veraltet): Acht. 2. Entgegenkommen, Freundlichkeit, Gefälligkeit, Höflichkeit, Liebenswürdigkeit, Ritterlichkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.